hagþenkir

Vereinigung isländischer Sach- und Lehrbuchautoren Hagþenkir

Die Vereinigung wurde 1983 gegründet und erhielt 1987 die staatliche Anerkennung als Urheberrechtegesellschaft vom isländischen Ministerium für Bildung und Kultur. Die Mitglieder sind Autoren von Büchern und Lehrmaterialen, die der Gesellschaft das Recht verleihen, in ihrem Namen Verträge auszuhandeln. Die Vereinigung hat zirka 700 Mitglieder. Die Aufgabe der Vereinigung ist es, die Interessen und Rechte der Mitglieder zu vertreten und Vorlagen für Verträge und die Herausgabe von Sachbüchern und Lehrmaterial zur Verfügung zu stellen. Dies soll unter anderem durch folgende Punkte erreicht werden:

  • Vermittlung von Informationen und Bereitstellung von Hinweisen, die den Mitgliedern von Nutzen sind
  • Individuelle Ausarbeitung von Verträgen für die Mitglieder und Kontrolle der Einhaltung der Urheberrechte
  • Verteilung von Einnahmen, die durch solche Verträge entstehen
  • Überwachung der Satzungen und Regeln, sodass sie den Zielen der Vereinigung  immer auf beste Weise dienen und von den Beteiligten eingehalten werden

Hagþenkir ist Mitglied der Urheberrechtsvereinigungen Fjölís (www.fjolis.is) und Innheimtumiðstöð gjalda (www.ihm.is). Der Vorstand der Vereinigung verhandelte Honorarverträge für die Verwendung von wissenschaftlichem Material mit dem Staatlichen Rundfunk und mit dem Staatlichen Lehrmittelinstitut.

Die Vereinigung vergibt jährlich aus den vorhandenen finanziellen Mitteln, die größtenteils durch den isländischen Staatshaushalt und Kopierechte gespeist werden, Förderungen an die Mitglieder, darunter Arbeits-, Reise- und Bildungsstipendien.

Seit 1987 verleiht sie eine spezielle Auszeichnung für herausragende akademische Leistungen, für die im letzten Jahr zehn Autoren nominiert wurden. Die Auszeichnung ist der älteste Literaturpreis Islands. Darüber hinaus ist Hagþenkir Mitglied im skandinavischen Autoren- und Übersetzerrat.

Vorsitzender ist Svanhildur Kr. Sverrisdóttir, svansverris@gmail.com
Geschäftsführerin ist Friðbjörg Ingimarsdóttir: hagthenkir@hagthenkir.is,
Internetpräsenz: www.hagthenkir.is